Hesperiidae (Dickkopffalter) - Übersicht

Latreille, 1809

Diese Übersicht behandelt die Familie der Hesperiidae, also der Dickkopffalter. Die Familie der Dickkopffalter gliedert sich in drei Unterfamilien. Die kleinen, aber zum Teil recht prächtigen Falter weisen einen sehr gedrungenen Körperbau auf, was ihnen auch zu ihrem Namen verhalf. Interessant ist auch die Ruhehaltung einiger Vertreter der Familie. Im Gegensatz zu den übrigen Tagfaltern, werden die Flügelpaare nicht einfach nach oben zusammen geklappt, sondern die Tiere halten die Hinterflügel parallel zum Körper während die Vorderflügel in einem etwa 45° Winkel nach oben zeigen.

Derzeit sind leider noch nicht für alle Arten Datenblätter verfügbar. Arten für die bereits ein Datenblatt vorliegt sind mit einem entsprechenden Button gekennzeichnet.

Aus Darstellungsgründen sind die Falter alle in etwa gleich groß abgebildet. Daher lässt sich kein Rückschluss auf die tatsächliche Größe der einzelnen Tiere ziehen. Um ein Bild vergrößert darzustellen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Foto in der Übersicht unten.

  • Carterocephalus palaemon
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus palaemon
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus palaemon
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus palaemon
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus silvicola
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus silvicola
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus silvicola
    Foto: © Fotograf
    Carterocephalus silvicola
    Foto: © Fotograf
    Heteropterus morpheus
    Foto: © Fotograf
    Heteropterus morpheus
    Foto: © Fotograf
    Heteropterus morpheus
    Foto: © Fotograf
    Heteropterus morpheus
    Foto: © Fotograf